Hammer Fachmärkte

Geprüfte/-r Handelsfachwirt/-in (IHK)

Im Anschluss an eine Ausbildung im Handel oder einer entsprechenden Berufspraxis eröffnen wir folgende Möglichkeit: Die „Weiterbildung zur/zum Handelsfachwirt/-in“ – gemeinsam in einer Hammer internen Gruppe. In zehn intensiven Schulungswochen werden die IHK-Lehrplaninhalte innerhalb von zwei Jahren vermittelt. Den Abschluss der Weiterbildung bilden die schriftliche (zwei Tage) sowie mündliche (ein Tag) Abschlussprüfung vor einem Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer. Nach diesem Abschluss steht unseren Mitarbeitern der Weg in eine Fach- oder Führungslaufbahn offen. So sichern wir uns frühzeitig unsere eigenen Nachwuchskräfte!

Für unsere Marktleiter
Um auch unseren Marktleiterinnen und Marktleitern die Chance zu geben, ihre handelsbezogenen betriebswirtschaftlichen Kenntnisse zu vertiefen, haben wir uns für eine weitere Variante der Weiterbildung „zur/zum Handelsfachwirt/-in“ speziell für die Bedürfnisse der Marktleitungsebene entschieden. Über zwei Jahre verteilt bereiten sich die Teilnehmenden in insgesamt 19 Präsenztagen, in Kombination mit intensiven Selbstlernphasen, auf die IHK-Prüfung vor.

Marktleiteranwärterprogramm

Unser dreijähriges „Marktleiteranwärterprogramm“, welches seit über zehn Jahren ein fester Bestandteil unserer Weiterbildungsmöglichkeiten ist, bereitet gezielt auf die Rolle der Marktleitung bei Hammer vor.
Während der drei Förderjahre erwarten die Teilnehmenden Seminare wie „Zeit- und Selbstmanagement, Work-Life-Balance“, „Verkaufsaktive Warenpräsentation“ und „Projektmanagement“. Das Programm wird mit einer Abschlussprüfung vor einem Hammer internen Prüfungsausschuss beendet.

Der Blick „von innen“ ist ein wichtiger Aspekt dieser Weiterbildung
Fragestellungen wie „Was macht die Marktleitungsfunktion bei Hammer aus?“ oder „Welche Herausforderungen und Chancen ergeben sich daraus und wie kann ich diesen begegnen?“, sollen von den Teilnehmern im Anschluss an das Programm beantwortet werden können. Wir begleiten sie dabei, sich der Herausforderung dieser Aufgabe zu stellen.

Wohnraumberater/-in (IHK)

Auf Initiative der Unternehmensgruppe Brüder Schlau wurde am 27. August 2014 vom Berufsbildungsausschuss der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld die Rechtsvorschrift für die Fortbildungsprüfung „Wohnraumberater/-in (IHK)“ verabschiedet. Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Hammer Fachmärkte eröffnet sich damit eine interessante Weiterbildung, die sie in ihrer fachlichen Entwicklung fördert.  
In ca. 35 Seminartagen werden die Teilnehmenden aus diesem Grund in fachübergreifenden Themen wie kundenorientierter Beratung, Einrichtungs- und Wohntrends geschult. Darüber hinaus erhalten sie eine Vertiefung in drei von insgesamt sechs angebotenen Produktgruppen. Die Fachkarriere-Modelle, in denen die Mitarbeiter beispielsweise eine Weiterbildung zu Fachverkäufern, Sortimentsfachberatern, Handelsfachwirten oder Objektleitern erhalten, wurden mit der Fortbildungsmöglichkeit „Wohnraumberater/-in (IHK)“ um einen weiteren Baustein der vielfältigen Entwicklungsoptionen ergänzt.
Nach einer ca. 18-monatigen Vorbereitungszeit legen die Teilnehmenden die Prüfung „zur/zum Wohnraumberater/-in (IHK)“ vor der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld ab. Im Jahr 2016 werden die ersten Absolventen ihre Weiterbildung abschließen. Wir sind sehr stolz darauf, dass wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ab sofort eine attraktive und in der Branche einzigartige Weiterbildungsmöglichkeit anbieten dürfen.

Zertifizierte/r Fachverkäufer/-in

Um den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine Perspektive zu eröffnen, die nicht das gesamte Weiterbildungsprogramm „Wohnraumberater/-in (IHK)“ mit anschließender IHK-Prüfung durchlaufen möchten, bieten wir folgende Option: Sie erhalten die Möglichkeit, in ein bis drei Warengruppen, in Kombination mit den dazugehörigen fachübergreifenden Seminaren, Zertifikate als „Fachverkäufer“ zu erlangen. Die Mitarbeiter werden nach Abschluss des Programms mit intern ausgestellten Zertifikaten ausgezeichnet.

Nach oben