Handwerkermarkt Göttingen feiert Wiedereröffnung

Eroeffnung Goettingen_1.jpg

Anfang 2014 expandierte der Schlau Großhandel mit einem Zukauf von 37 Akzo Nobel Malermärkten. Darunter war auch der Standort in Göttingen. Um den Profi-Kunden in Göttingen und Umgebung eine moderne und größere Verkaufsfläche anbieten zu können, begannen im April 2015 die Umbau- und Umstrukturierungsmaßnahmen des Handwerkermarkts. Der neue Verkaufsinnenraum wurde durch einen Wanddurchbruch von 403 auf 1150 Quadratmeter erweitert. Auf der durch neue Möbel und Regale ausgestatteten Ausstellungsfläche werden beispielsweise die aktuellen Fußbodentrends, Werkzeuge, Tapeten, Farben und WDVS präsentiert. Das Lager bietet nun eine Kapazität von 511 Quadratmetern.

Eroeffnung Goettingen_2.jpg

Auch die optische Aufmachung des Handwerkermarkts wurde ansprechend gestaltet: Die Außenfassade erhielt einen neuen Anstrich und auf dem Hof wurde eine neue Asphaltdecke aufgetragen. Die alte Marktbeleuchtung wurde entfernt und gegen eine neue ersetzt. Um eine bessere Wärmedämmung zu erhalten wurden die Oberlichter demontiert und die verbliebenen Öffnungen verschlossen. Dadurch ist eine bessere Wärmedämmung gegeben.

Eroeffnung Goettingen_3.jpg

Neben informativen Produktvorführungen freuten sich die Besucher über einen bunt bepackten Einkaufskorb und nahmen bei der Abgabe eines ausgefüllten Coupons zusätzlich an einem Eröffnungsgewinnspiel teil.
„Das Team vom Handwerkermarkt Göttingen sowie unsere Kundinnen und Kunden sind begeistert von dem umgebauten Handwerkermarkt. Wir freuen uns darauf, unseren Profi-Kunden täglich den besten Service und die höchste Qualität anbieten zu dürfen“, berichtet Karlfried-Wilhelm Daniel, Innendienstleiter vom Schlau Handwerkermarkt Göttingen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind umfassend geschult und stehen den Kunden bei allen Fragestellungen beratend zur Seite.

Nach oben